Presseinformation

28.02.2019

Stilles Gedenken an verdienstvollen Ehrenbürger

Anlässlich des 10. Todestages des Brandenburger Ehrenbürgers Friedrich-Karl Grasow legten Familienangehörige und Oberbürgermeister Steffen Scheller gemeinsam einen Kranz am Grab des Brandenburger Ehrenbürgers nieder.
 
Friedrich-Karl Grasow, der am 28.02.2009 im Alter von 96 Jahren verstorben war, wurde im Jahr 1992 anlässlich seines 80. Geburtstags das Ehrenbürgerrecht seiner Geburtsstadt verliehen. Gewürdigt wurden seine herausragenden Leistungen als Heimatforscher und seine großen Verdienste um die Erforschung und Bewahrung der Geschichte der historischen „Chur- und Hauptstadt der Mark Brandenburg".