Presseinformation

23.05.2008

Kommunalwahl am 28.09.2008: Information der Wahlbehörde zu den Wahllokalen

Derzeit wird auch in der Stadt Brandenburg an der Havel die Kommunalwahl 2008 vorbereitet. Hinsichtlich des Wahlbezirkes und des zuständigen Wahllokals ergeben sich bei dieser Kommunalwahl für einige Bürgerinnen und Bürger der Havelstadt Veränderungen. Auf Grund von Einwohnerverlusten bzw. ‑bewegungen machten sich Zusammenlegungen von Wahlbezirken bzw. auch eine Teilung erforderlich. Darüber hinaus mussten durch Bauarbeiten in einigen Gebäuden neue Örtlichkeiten bereit gestellt werden.

 

 

Folgende Änderungen der Wahllokale ergeben sich bei der Kommunalwahl 2008 im Stadtgebiet:

 

  • Auf dem Dom erfolgte die Teilung des Wahlbezirks 101 in die Wahlbezirke 101 und 102. Das Wahllokal 101 befindet sich im Evangelischen Gymnasium, Domkietz 5. Das Wahllokal 102 ist in der Evangelischen Grundschule, Domlinden 25, zu finden. Durch die Teilung mussten die Wahlbezirke 102-104 in 103-105 umnummeriert werden. Diese Wahllokale bleiben in den gleichen Räumlichkeiten.

 

  • In der Altstadt mussten durch Bauarbeiten an der ehemaligen Heinrich-Heine-Schule die Standorte der Wahlbezirke 209 bis 211 verändert werden. Das Wahllokal des Wahlbezirks 209 befindet sich nunmehr im Spartenheim der Gartensparte „Einheit“, Thüringer Straße 18. Das Wahllokal des Wahlbezirks 210 wird im Spartenheim der Gartensparte „Eigener Fleiß“, Hannoversche Straße 38, eingerichtet. Im Freizeitzentrum, Am Neuendorfer Sand 31, wird das Wahllokal des Wahlbezirks 211 untergebracht.

  • In der Neustadt werden die Wahlbezirke 311 und 314 in neuen Räumlichkeiten untergebracht. Im Café Blubberlutsch, Maerckerstraße 12, wird das Wahllokal 311 eingerichtet. Im neuen Gebäude des Naturschutzzentrums, Krugpark Wilhelmsdorf 6E, ist nunmehr das Wahllokal für den Wahlbezirk 314 zu finden.

  • In Hohenstücken bilden die Wahlbezirke 402 und 405 den neuen Wahlbezirk 402. Dieser Wahlbezirk ist mit dem Wahlbezirk 407 (ehemals Wahlbezirk 409) in der J.-H.-Pestalozzi-Schule, Walther-Ausländer-Straße 1, untergebracht. Im Seniorenheim „Martha Piter“, Tschirchdamm 20, wird das Wahllokal des neugebildeten Wahlbezirks 405 (ehemals Wahlbezirke 406 und 407) eingerichtet. Der Wahlbezirk 406 (ehemals 408) ist im Märkischen Gymnasium, Max-Herm-Straße 8, untergebracht. In der Otto-Tschirch-Oberschule, Berner Straße 4 und 6, befinden sich die Wahllokale für den Wahlbezirk 401, den Wahlbezirk 408 (ehemals Wahlbezirk 410) und den Wahlbezirk 409 (ehemals Wahlbezirk 411).

  • In Plaue werden die Wahllokale der Wahlbezirke 801 und 802 im ehemaligen Rathaus, Genthiner Straße 41, eingerichtet.

  • In Kirchmöser wird das Wahllokal des Wahlbezirks 703 in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Kirchmöser, Bahnhofstraße 43A, untergebracht.

 

 

In den Stadtteilen Görden und Nord machten sich keine Veränderungen erforderlich. Die Wahlbehörde bittet alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die notwendigen Maßnahmen. Weiteres Informationen sind bei der Wahlbehörde unter der Telefonnummer 03381 - 58 10 20 erhältlich.